Schließen

RegioLab K—17

fassade_loka.jpg

Die Kunsthalle präsentiert junge Kunst im Rostocker Pop-up K—17.

Von Mai bis September 2022 lädt die Kunsthalle Rostock in die Kröpeliner Straße 17 ein, junge Kunstpositionen aus MV zu entdecken. Gemeinsam mit LOKA, einer Initiative der OstseeSparkasse Rostock zur Unterstützung der lokalen Wirtschaft und dem Warnow Valley steht dafür eine Pop-up-Fläche in der Innenstadt zur Verfügung.

In der ehemaligen Verkaufsfläche, betrieben durch das Digitale Innovationszentrum Rostock, präsentieren Künstlerinnen und Künstler, sowie Mitwirkende der Kreativszene und Gründerteams ihre Projekte und Ideen. Derzeit und bis Ende Juli zu sehen sind Arbeiten vom Rostocker Studio 36 bestehend aus Helge Griem, Christoph Knitter, Christoph Chciuk sowie Stefanie Rübensaal.

Weitere Informationen finden Sie Hier.

Blick ins K-17

Ausstellung:
Mai bis September 2022

Öffungszeiten:
Täglich 10 - 17 Uhr, Sonntag geschlossen

Ort:
Rostocker Innnenstadt,
Kröpeliner Straße 17, 18055 Rostock

Sa. 18.06.22 – 18.06.22
16.00 – 19.30 Uhr

Live-Drawing-Performance im K17

Am Samstag, den 18. Juni 2022, von 16.00 bis 19.30 Uhr realisiert der Künstler Helge Griem eine Live-Drawing-Performance im K17.

Wir laden sie herzlich ein vor Ort vorbeizuschauen und mit dem Künstler ins Gespräch zu kommen.

Auch ein Livestream auf Instagram unter @kunsthallerostock wird das Ganze übertragen.

img_5415.jpg

15.05.2022 – 15.05.2022

Kunstankäufe der Freunde

Ausstellung zum internationalen Museumstag 2022

amst.jpg

22.05.2022 – 18.09.2022

Armin Mueller-Stahl

Alle Kunst will Musik werden

782854-carl-lohse-nach-dem-fang-1959.jpg

21.05.2022 – 26.06.2022

MEERESRAUSCHEN

Malerei und Zeichnungen aus der Sammlung

alfred-partikels-haus-in-ahrenshoop.jpg

28.04.2022 – 08.05.2022

Matthias Dettmann

Ein Dialog mit eigenen Arbeiten und Werken aus der Sammlung der Kunsthalle Rostock