experiment-zukunft-titel.jpg

24.03.2019 – 05.05.2019

EXPERIMENT ZUKUNFT

Ausstellung Labor Diskurs

khrostock-482745.jpg

Über die Kunsthalle

Die Kunsthalle Rostock galt als Prestigeobjekt der DDR-Kulturpolitik. Konzipiert im Jahre 1964 und eröffnet fünf Jahre später, wurde sie „aus außenpolitischen und kulturpolitischen Gründen projektiert .., [die Kunsthalle – Anm. d. Verf.] ist von hervorragender Bedeutung, um ein sozialist...

Facebook

Flickr

Instagram

Youtube

Geschlossen

Öffnungszeiten:
Di. - So. 11.00 - 18.00 Uhr
montags geschlossen

So. 24.03.19 – 24.03.19
11.00 – 12.00 Uhr

Kinder-Kunst-Club

Im „Kinder-Kunst-Club“ entdecken Kinder im Alter von 2 – 4 Jahren das Museum in kleinen Schritten. Jeden 2. und 4. Sonntag im Monat in der Zeit von 11 – 12 Uhr können unseren kleinen Besucher malen, schneiden, basteln und kleben. Sie lernen die Welt der Farben und Formen spielerisch kennen, dabei erhalten Sie Zeit und Raum ihrer Kreativität Ausdruck zu verleihen. Während die Kinder sich künstlerisch betätigen oder ihr Biofrühstück vernaschen, können die Eltern die aktuelle Ausstellung zum ermäßigten Eintritt besuchen.
Die „Frühkindliche Förderung" im “Kinder-Kunst-Club“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Kunsthalle Rostock und der WIRO Wohnen in Rostock Wohnungsgesellschaft mbH. Kinder entdecken den Museumsort und lernen ihn in kleinen Schritten kennen frühkindliche Entdeckung ihrer Welt in Farben und Formen Kreativ sein mit den Händen: malen, schneiden, basteln, kleben, spielend im Ausdruck bleiben durchs Tun die Kinder finden zueinander und bereichern sich gegenseitig sie erhalten „Raum und Zeit“ für Entwicklung und Anerkennung die jüngsten Künstler bekommen in einer kleinen Pause ein gesundes Kinderbrot Preis pro Kind 4,80 (inklusive Pausenbrot und Material) Kinder von Wiro-Mietern erhalten die Stunde zum Preis von 2,80 Euro Eltern erhalten einen ermäßigten Eintritt für die jeweilige Ausstellung

Wir bitten um Anmeldung und freuen uns auf Euren Besuch!
Elke Baaske, Telefon: 0381 3817003, Email: kunsthalle@rostock.de

So. 24.03.19 – 24.03.19
11.00 – 13.00 Uhr

Matinee: Kunst als Forschung

Künstlerische Forschung ist eine zeitgenössische künstlerische Praxis, bei der künstlerische Methoden benutzt werden, um analog zu oder in der Kombination mit Verfahren der etablierten Wissenschaften Erkenntnis zu erzeugen. Kunst und Wissenschaft sind keine Gegensätze, sondern nähern sich an und arbeiten zusammen.
Dr. Susanne Jaschko, Kuratorin von „Experiment Zukunft“, Lucas Evers, Leiter des Wetlabs der Waag Society Amsterdam, und ausstellende KünstlerInnen sprechen über diese Praxis, ihre Möglichkeiten und ihr Missverständnis, ihre Systeme und Prozesse und versuchen einen Ausblick auf ihre Zukunft. Im Anschluss führen KünstlerInnen und Kuratorin durch die Ausstellung.

So. 24.03.19 – 24.03.19
15.00 – 17.00 Uhr

Themennachmittag: Die Zukunft des Alterns

Welche gesellschaftlichen und medizinischen Herausforderungen stellen das Altern und die steigende Lebenserwartung an uns? Was erwartet uns, wenn wir alt sind? Welches Licht werfen aktuelle Forschungsprojekte und -ergebnisse an der Universität Rostock auf das Altern?
Mit Präsentationen von Mari Keto zum Ausstellungsprojekt Inheritance (auf Englisch) und von ExpertInnen aus dem interdisziplinären Department „Altern des Individuums und der Gesellschaft“: Prof. Dr. Stefan Teipel, Professor für Klinische Demenzforschung: „Prävention von Demenz – Möglichkeiten und Grenzen“, Prof. Dr. Gabriele Doblhammer-Reiter, Professorin für Methoden der Empirischen Sozialforschung und Demographie: „Ein langes gesundes Leben – Wunsch und Wirklichkeit“, Prof. Dr. Martina Kumlehn, Professorin für Religionspädagogik an der Theologischen Fakultät: „Altern zwischen Selbstsorge und Fürsorge“ und Prof. Dr. Sven Bruhn, Institut für Sportwissenschaft: „Wie wir im Alter gehen“. Das Gespräch wird moderiert von Dr. Corinna Lüthje, Institut für Medienforschung.