Der Große Schwoof

Feste feiern im Osten

„Geben wir uns zurück in ein fernes Land, eine zurückliegende Zeit.“ Mit diesem Satz beginnt der Text, den Petra Göllnitz für den Katalog geschrieben hat, der diese von ihr kuratierte Ausstellung begleitet: „Der große Schwof. Feste feiern im Osten“ in Jena. Das ferne Land ist die DDR, die Zeit sind die 80er-Jahre. „Es wird gern und unbeschwert gefeiert. Die Musik ist laut, das Essen üppig, der Alkohol reichlich, der Sex unbeschwert.“ Und fotografiert haben die namhaftesten Fotografinnen und Fotografen des Landes. Diese Bilder sind eine Sensation.

Gezeigt wird diese Ausstellung ab Juni 2024 auch in der Kunsthalle Rostock. Mehr als 300 Fotografien von 31 Künstlerinnen und Künstlern werden zu sehen sein. Sechs von ihnen sind Autodidakten, die anderen haben in Leipzig an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) studiert. Sieben haben die DDR verlassen. Eine ungebrochene Biografie hat keine, hat keiner. Nicht alle erfuhren nach der Wende die Wertschätzung, die ihnen zukommt.

22.03.2024 – 20.05.2024

1914/1918

Damals nicht, jetzt nicht, niemals!

02.06.2024 – 08.09.2024

Tim Eitel

23.06.2024 – 28.07.2024

Johannes Hüppi

22.11.2024 – 05.01.2025

Inge Jastram und Christin Wilcken

03.10.2024 – 13.10.2024

Rostock Kreativ

2024

04.08.2024 – 17.11.2024

Jørgen Buch

Black & White

03.11.2024 – 12.01.2025

Louisa Clement

compression

01.12.2024 – 09.02.2025

Rostocker Kunstpreis

2024