Seeing is (Not) Believing

Die Ausstellung „Seeing is (Not) Believing“ mit künstlerischen Positionen der in Berlin lebenden Künstler Roland Schefferski (1956 in Katowice, Polen) und Sladjan Nedeljkovic (1969 in Zemun (Jugoslawien) Serbien) ist ein internationales Projekt der Kunsthalle Rostock in Kooperation mit dem Nationalmuseum – Museum für zeitgenössische Kunst in Stettin. Das Bild ist in der medialen Berichterstattung zentral. Die Wechselbeziehung zwischen Bild und Text in den Massenmedien und eine kritische auf das Medium Bild gerichtete Sicht bilden den Schwerpunkt der künstlerischen Untersuchungen. Die Bilderflut in den Massenmedien hat einen enormen Einfluss. Als digitale Bildproduzent:innen sind wir gesellschaftsübergreifend selbst aktiv an deren Produktion und Manipulation beteiligt und vermögen es kaum noch zwischen Abbildung und Realität zu differenzieren. In ihren Arbeiten lassen Schefferski und Nedeljkovic diese medialen Verzerrungen einer beschleunigten (Bilder-)Welt sichtbar
an die Oberfläche treten und erwirken durch künstlerische Eingriffe eine kritische Auseinandersetzung medialer Inhalte.

Wiedereröffnung

mit Werken aus der Sammlung der Kunsthalle Rostock

05.03.2023 – 01.05.2023

abgegeben

Wochenkrippen in der DDR

05.03.2023 – 01.05.2023

Schüler stellen aus

14.05.2023 – 23.07.2023

Dietmar Riemann – „Es ist offen“

Fotografie DDR 1970-80er Jahre

14.05.2023 – 23.07.2023

Sammlungsausstellung

19.11.2023 – 11.02.2024

REVIEW OSTSEE-BIENNALE

Der demokratische Raum

10.10.2023 – 19.11.2023

Eine Frage der Form

Böhmer-Nachlass III

29.10.2022 – 03.12.2022

Rostocker Kunstpreis

17.12.2023 – 10.03.2023

Anna Bogouchevskaia

Retrospektive, Fallen Falls