abgegeben

Wochenkrippen in der DDR

Das Thema der Wochenkrippen in der DDR wird durch eine interdisziplinäre Ausstellung dem Publikum nähergebracht. Neben Texten, Audio- und Filmbeiträgen von Zeitzeug:innen sollen künstlerische Interventionen und Medien wie Collagen und Installationen eine weitere Reflexionsebene zu dieser umstrittenen Form der Kinderbetreuung, die in ganz Osteuropa verbreitet war, geben. In diesem Zusammenhang werden ausgewählte Werke aus der Sammlung der Kunsthalle in der Ausstellung präsentiert.

Wiedereröffnung

mit Werken aus der Sammlung der Kunsthalle Rostock

05.03.2023 – 01.05.2023

Schüler stellen aus

14.05.2023 – 23.07.2023

Dietmar Riemann – „Es ist offen“

Fotografie DDR 1970-80er Jahre

14.05.2023 – 23.07.2023

Sammlungsausstellung

06.08.2023 – 15.10.2023

Seeing is (Not) Believing

19.11.2023 – 11.02.2024

REVIEW OSTSEE-BIENNALE

Der demokratische Raum

10.10.2023 – 19.11.2023

Eine Frage der Form

Böhmer-Nachlass III

29.10.2022 – 03.12.2022

Rostocker Kunstpreis

17.12.2023 – 10.03.2023

Anna Bogouchevskaia

Retrospektive, Fallen Falls