Schließen

Christo und Wolfgang Volz ohne Titel 2016 Fotografie 70 x 107 cm

Christo und Wolfgang Volz
ohne Titel
2016
Fotografie
70 x 107 cm
cwv04-wv-04-christo-und-wolfgang-volz-ohne-titel-2016-fotografie-70-x-107-cm.jpg

Zwischen Erinnerung und Vision.

Collage-Grafiken von Christo und Jeanne-Claude / Fotografien von Wolfgang Volz

Die Kunsthalle Rostock und das „Haus der Begegnung – Kösterschün“ in Rerik würdigen mit einem gemeinsamen Ausstellungsprojekt das Schaffen eines der berühmtesten Künstlerehepaare: Christo und Jeanne-Claude.
Im Mittelpunkt der Ausstellung «Zwischen Erinnerung und Vision. Collage-Grafiken von Christo und Jeanne-Claude / Fotografien von Wolfgang Volz» stehen Collage-Grafiken, die als visionäre Darstellungen aus der Hand Christo´s stammen und im Vorfeld der multidimensionalen Installationen im öffentlichen Raum entstanden sind. Bestehend aus Zeichnungen, die an Architektur- und Ingenieursskizzen erinnern und Fotografien bilden sie die Basis für die collagierten Werke. Neben Maßangaben und topografischen Karten informieren auch Stadtpläne oder Grundrisse über die technischen Details zur Umsetzung und verweisen auf den Wirklichkeitscharakter der utopischen Projekte, die teilweise nach Jahrzehnte langer Arbeit realisiert werden konnten. Ergänzend zeigt die Schau großformatige Fotografien von Wolfgang Volz, der über 40 Jahre lang enger Begleiter und Freund Christos war. Von Beginn an dokumentiert Volz die temporären Kunstwerke und übernimmt wichtige fotografische Erinnerungsarbeit. Durch die gemeinschaftliche Signatur dieser Aufnahmen, sowohl von Volz als auch von Christo und Jeanne-Claude, werden die Fotografien von Wolfgang Volz zum festen Bestandteil des Oeuvres und des Gesamtkunstwerkes.
Ausgestellt sind u.a. Collage-Grafiken der Projekte Mein Kölner Dom, Wrapped aus dem Jahr 1992, The Mastaba, London und L´Arc de Triomphe, Wrapped, welches im nächsten Jahr postmortem realisiert wird. Des Weiteren sind Fotografien zusehen von der spektakulären Reichstagsverhüllung aus dem Jahr 1995 und dem Projekt The Floating Piers, bei dem ein gigantischer Steg aus Stoff die Begehung des Lago d`Iseo in Norditalien ermöglichte.

Ausstellungsort 2:
in der Kösterschün in Rerik, Dünenstrasse 4A in 18230 Rerik, Ausstellung: 04.11.2020 – 03.01.2021

Eintritt:
kostenfrei (in beiden Ausstellungsorten)

14.08.2020 – 13.09.2020

Demnächst - Christian Awe

HeartBeat