Schließen

Boule-Kugeln 20. Jahrhundert Messing/Eisen Privatsammlung Rostock Foto: Kunsthalle Rostock

Boule-Kugeln
20. Jahrhundert
Messing/Eisen
Privatsammlung Rostock
Foto: Kunsthalle Rostock Aalstecher
18./ 19. Jahrhundert
Stahl
Privatsammlung Rostock
Foto: Kunsthalle Rostock Schalen
Herstellungsdatum unbekannt
Kokosnuss, innen vergoldet
Privatsammlung Rostock
Foto: Kunsthalle Rostock Bügeleisen, verschiedene Modelle
18./19. Jahrhundert
Metall, Griff aus Holz/Metall bzw. Metall
Sammlung der Hanse-und Universitätsstadt
Rostock/Sammlung des Heimatmuseums
Warnemünde
Foto: Kunsthalle Rostock Teppichklopfer
zw. 1930 und 1960
Weidenrute
Privatsammlung Rostock
Foto: Kunsthalle Rostock

Schließen

Schließen

DIE SCHÖNHEIT DER DINGE

schoenheit_plakat.jpg

Aus Rostocker Sammlungen

Auf 1.000 m² zeigt die Kunsthalle Rostock ab dem 4. August Artefakte und Dinge, die in dieser Zusammenstellung so noch nicht zu sehen waren. Die Ausstellung „Die Schönheit der Dinge“ vereint Kunst, Kunsthandwerk, Industrieprodukte und Fundstücke aus Museen der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, privaten Sammlungen und Einrichtungen der Universität Rostock sowie der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland in einer ungewöhnlichen, einzigartigen Schau. So werden unter anderem Teppichklopfer, eine Armada alter Bügeleisen, Marlspieker oder Fragmente einer attischen Schale zu sehen sein.

Die Schau möchte das intuitive Sehen von Formen aktivieren und wird dabei Herkunft und Funktion der Gegenstände in den Hintergrund stellen. Die Ausstellungsidee folgt der Überlegung, dass in einer hochkomplexen Welt jeder erdenkliche Zusammenhang hergestellt werden kann und die Flut von Informationen die einfache Wahrnehmung zunehmend behindert.

Das Thema „Schönheit“ kann in der Rostocker Schau nicht erschöpfend behandelt werden. Psychologie, Philosophie, Soziologie und auch die Wissenschaften, beispielsweise die Mathematik, beschäftigen sich seit Jahrhunderten mit dem Phänomen der Schönheit. Die Auswahl der Gegenstände ist dementsprechend nicht unter systemischen Vorzeichen, sondern aufgrund subjektiver Entscheidungen zusammengetragen worden. Insofern ist die Schau auch ein Angebot an unsere Besucher, sich mit der eigenen subjektiven Vorstellung von Schönheit einzubringen.

Was ist schön? Schauen Sie! Wir laden Sie herzlich ein!

Die Ausstellung wurde in Zusammenarbeit mit dem Rostocker Architekten Maik Buttler realisiert. „Die Schönheit der Dinge“ ist eine Ausstellung im Rahmen des 800. Stadtgeburtstages der Hanse- und Universitätsstadt Rostock.

Bilder von der Eröffnung

Blick in die Ausstellung

Ausstellung:
04.08.2018 - 14.10.2018

Eintritt:
8,00 € und 6,00 € ermäßigt

Mi. 22.08.18 – 22.08.18
10.00 – 11.00 Uhr

Meditation in der Kunsthalle Rostock

Meditieren bereichert heute schon den Alltag vieler Menschen. Das intensive Erleben der inneren und äußeren Welten, das in einem Gefühl der Einheit gipfelt, kann in vielen Formen stattfinden.
Bei regelmäßiger Übung verhilft Meditation zu mehr Zufriedenheit und innerer Gelassenheit, hilft bei Alltagsproblemen, wie Schlafstörungen, Liebeskummer und Übergewicht, aber auch bei Erkrankungen, wie Depressionen und Herz-Kreislauferkrankungen.
In diesem Kurs finden sie einen alltagsbezogenen Einstieg in die Meditationen und lernen verschiedene Meditationsübungen kennen.

Maximale Gruppe: 15 Personen
Preis pro Veranstaltung: 7 Euro
Anmeldung unter: museumspaedagogik@rostock.de

Di. 07.08.18 – 07.08.18
16.00 – 17.00 Uhr

Dialogische Führung

mit dem Kurator der Ausstellung Dr. Ptak

Do. 09.08.18 – 09.08.18
16.00 – 17.00 Uhr

Dialogische Führung

mit dem Kurator der Ausstellung Dr. Ptak

Di. 14.08.18 – 14.08.18
16.00 – 17.00 Uhr

Dialogische Führung

mit dem Kurator der Ausstellung Dr. Ptak

Do. 16.08.18 – 16.08.18
16.00 – 17.00 Uhr

Dialogische Führung

mit dem Kurator der Ausstellung Dr. Ptak

Do. 16.08.18 – 16.08.18
19.00 – 20.00 Uhr

Meditation in der Kunsthalle Rostock

Meditieren bereichert heute schon den Alltag vieler Menschen. Das intensive Erleben der inneren und äußeren Welten, das in einem Gefühl der Einheit gipfelt, kann in vielen Formen stattfinden.
Bei regelmäßiger Übung verhilft Meditation zu mehr Zufriedenheit und innerer Gelassenheit, hilft bei Alltagsproblemen, wie Schlafstörungen, Liebeskummer und Übergewicht, aber auch bei Erkrankungen, wie Depressionen und Herz-Kreislauferkrankungen.
In diesem Kurs finden sie einen alltagsbezogenen Einstieg in die Meditationen und lernen verschiedene Meditationsübungen kennen.

Maximale Gruppe: 15 Personen
Preis pro Veranstaltung: 7 Euro
Anmeldung unter: museumspaedagogik@rostock.de

Sa. 18.08.18 – 18.08.18
10.00 – 11.00 Uhr

Meditation in der Kunsthalle Rostock

Meditieren bereichert heute schon den Alltag vieler Menschen. Das intensive Erleben der inneren und äußeren Welten, das in einem Gefühl der Einheit gipfelt, kann in vielen Formen stattfinden.
Bei regelmäßiger Übung verhilft Meditation zu mehr Zufriedenheit und innerer Gelassenheit, hilft bei Alltagsproblemen, wie Schlafstörungen, Liebeskummer und Übergewicht, aber auch bei Erkrankungen, wie Depressionen und Herz-Kreislauferkrankungen.
In diesem Kurs finden sie einen alltagsbezogenen Einstieg in die Meditationen und lernen verschiedene Meditationsübungen kennen.

Maximale Gruppe: 15 Personen
Preis pro Veranstaltung: 7 Euro
Anmeldung unter: museumspaedagogik@rostock.de

Do. 13.09.18 – 13.09.18
19.00 – 20.30 Uhr

Alles schön und gut ?

Vortrag von Prof. Wolfgang Bernard, Direktor des Heinrich Schliemann-Instituts für Altertumswissenschaften der Universität Rostock

Die Frage, ob und wie das Schöne und das Gute zusammenhängen, beschäftigt seit Jahrtausenden nicht nur die Philosophen, sondern alle Liebhaber des Schönen. Der Vortrag in der Ausstellung wird versuchen, mithilfe Platons eine vielleicht ungewohnte Perspektive auf das Problem zu werfen.

Fr. 21.09.18 – 23.09.18
15.00 – 19.00 Uhr

Die Schönheit der Dinge - Was ich schön finde.

Das ist aber schön! Nein, das ist doch nicht schön.

Jeder von uns hat seinen eigenen Geschmack. Das ist auch gut so. In Führungen wird besonders deutlich, wie unterschiedlich die Empfindungen der Besucher auf Farbe, Form und Gestalt sind. Oft redet man nur über die "Schönheit" von Kunst, Schmuck oder Design. Doch gibt es in unserem Alltag so viele Objekte, die ebenfalls die Beschreibung "schön" verdienen. Diesen soll in unserer Ausstellung "Die Schönheit der Dinge" ein Platz geboten werden.

Wir laden Sie daher ein, uns ein Objekt/Ding im handlichen Format am Freitag, dem 21.09.2018, zwischen 15-19 Uhr zu bringen. Am Samstag, dem 22.09.2018, und Sonntag, dem 23.09.2018, kann dies in der Ausstellung bewundert werden.

Zum Abschluss, am Sonntag ab 16.00 Uhr, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie mit den anderen Besuchern einen regen Austausch bei einem Get-Together erfahren.

Annahme: 21.09.2018, 15 – 19 Uhr in der Kunsthalle Rostock
Ausstellung: 22.-23.09.2018
Abholung: 23.09.2018 ab 18 Uhr

Do. 27.09.18 – 27.09.18
19.00 – 20.30 Uhr

Psychologische Perspektiven von Schönheit

Evolution, Kultur, Gestalt Vortrag von Prof. Dr. Olaf Reis, Universitätsmedizin, Universität Rostock

Do. 04.10.18 – 04.10.18
18.00 – 19.00 Uhr

Gespräch in der Ausstellung mit Dr. Christian Russenberger / Entfällt wegen Krankheit

Die Archäologische Sammlung der Universität Rostock, Gespräch in der Ausstellung mit Dr. Christian Russenberger, Kustos der Archäologischen Sammlung der Universität Rostock

Do. 11.10.18 – 11.10.18
19.00 – 20.30 Uhr

Die Schönheit des Sammelns

Gespräch in der Ausstellung mit Gerhard Weber, Maik Buttler, Olaf Reis und anderen Rostocker Sammlern

200112801.jpg

14.01.2018 – 25.02.2018

Gerry Johansson

Deutschland/Schweden

onh-cafe-6.jpg

05.12.2017 – 28.01.2018

Otto Niemeyer-Holstein

Die Asienreise

schueler-stellen-aus-2018_20.jpg

01.03.2018 – 18.03.2018

Schüler stellen aus

25. Jubiläumsausstellung

renata-ahrens-9.jpg

16.01.2018 – 18.02.2018

Renata Ahrens

SPÄTLESE

kassandra-von-christa-wolf-5.jpg

05.02.2018 – 04.03.2018

Nuria Quevedo

Illustrationen zu Kassandra von Christa Wolf

kreativ.jpg

29.03.2018 – 08.04.2018

Rostock Kreativ 2018