Rostock die Museumsstadt

hro_museumsstadt_instagramstory_200916.jpg

Rostocks vielfältige Museumslandschaft präsentiert sich in fünf einzigartigen Bauwerken in vier Stadtteilen

Mitten in der Innenstadt in einem der schönsten und ältesten Baudenkmäler unserer Stadt, dem 1270 gegründeten Kloster zu Heiligen Kreuz beheimatet, ist das Kulturhistorische Museum Rostock die Schatzkammer der Hanse- und Universitätsstadt. Eines der ältesten, größten und bedeutendsten Museen Mecklenburg-Vorpommerns lädt ein zu einer Reise in unsere Kulturgeschichte. Zu finden sind Ausstellungen in einer großen Spannbreite zwischen Kunst und Kulturgeschichte: Malerei, Kunsthandwerk, Spielzeug, aber auch Münzen, Medaillen und vieles mehr. Dazu kommen immer wieder wechselnde große und kleine Sonderausstellungen zu Themen unserer Stadt: aktuell „Licht an! Eine Stadtgeschichte der Beleuchtung“. In der Societät Maritim in der August-Bebel-Straße werden außerdem die Seefahrt, Rettungsboote und Dampfer erlebbar gemacht, ein Stück Schifffahrtsgeschichte.

Im Warnemünder Fischerhaus von 1767 gibt es auf über 200 m² Ausstellungsfläche gar nicht weit vom Strand entfernt viel zu entdecken. Neben der Dauerausstellung zur Geschichte des Ortes und seiner Bewohner kann man in der aktuellen Sonderausstellung „Kindheit in Warnemünde“ auch in den eigenen Kindheitserinnerungen schwelgen.

Das Schifffahrtsmuseum Rostock ist Deutschlands größtes schwimmendes Museum. Das Traditionsschiff in Rostock begeistert seine Gäste seit nunmehr 50 Jahren mit vielen einzigartigen Attraktionen. Als Frachtschiff in Rostock gebaut, beherbergt das Schiff heute ein maritimes Museum mit mehr als 12.000 Ausstellungsstücken. Die ganze Welt der Seefahrt und des Schiffbaus - vom slawischen Einbaum bis hin zur computergesteuerten Fertigung moderner Großwerften - wird an Bord erlebbar. In der aktuellen Sonderausstellung „FÄNGER IM EIS. Rostocker Hochseefischer im Nordatlantik“ bekommt man einen Eindruck vom entbehrungsreichen Bordleben Rostocker Hochseefischer auf ihrer Fahrt in den Atlantik. Das eindrucksvollste Exponat ist dabei natürlich der Stahlriese selbst. Neben dem Seezeichenpfad im IGA Park im Stadtteil Rostock-Schmarl sind im weitläufigen Außenbereich ein Betonschiff, ein Schwimmkran und zahlreiche weitere Objekte der Seefahrt zu bestaunen.

Aufgrund der derzeitigen Generalsanierung der Kunsthalle als Architekturdenkmal wird Rostocks zeitgenössische Sammlung im beeindruckenden anliegenden Schaudepot am Schwanenteich im Stadtteil Reutershagen ausgestellt. Deutschlandweite Anerkennung hat die Rostocker Kunsthalle zuletzt im Oktober 2020 mit dem Preis für die „Ausstellung des Jahres 2019" erhalten. Aktuell wird im Schaudepot der Kunsthalle die Ausstellung "von Ost nach Ost" von Leiko Ikemura gezeigt.

"Aufgrund der Vielfältigkeit unserer Bauwerke sowie inhaltlichen Schwerpunkte ist Rostock die Museumsstadt in Mecklenburg-Vorpommern! Die Kollegen und Kolleginnen in den Museen freuen sich auf zahlreiche Besuchende vor Ort und viele Nutzer unserer zahlreichen Online-Angebote" betont Dr. Michaela Selling, Amtsleiterin des Amtes für Kultur, Denkmalpflege und Museen. "Gerade in diesen für uns alle schwierigen Zeiten tut es der Seele gut, Kultur zu genießen, aber auch den Blick auf das Leben der Menschen in vergangenen Zeiten zu richten und daraus Kraft und Zuversicht zu gewinnen."

dsc_4517.jpg

Wir haben weiterhin für Sie geöffnet!

Nach dem Bau des Schaudepots und dem Umzug des Teams und der Sammlung der Kunsthalle Rostock beginnt nun die umfangreiche zweijährige Generalsanierung des Architekturdenkmals. Das Vorhaben wird finanziell mit 4,17 Mio. EUR durch Mittel aus dem Europäischen Fonds für R...

wilfried-schroeder-10.jpg

Feierliche Enthüllung der Bronzeplastik

Im Gräsergarten der Kunsthalle Rostock fand am 16.10.2020 um 11 Uhr die feierliche Enthüllung der Bronzeplastik „Großer Stehender“ statt. Der Bildhauer Wilfried Schröder fertigte in den letzten zwei Jahren eine neue Fassung der Bronzeplastik an, nachdem das Original...

khr_pdr.jpg

Beste Ausstellung des Jahres 2019

Deutschlands Kunstkritiker haben unsere Schau "Palast der Republik – Utopie, Inspiration, Politikum" zur besten Ausstellung des Jahres gekürt. In ihr sei "leicht verständlich und wissenschaftlich sachlich" anhand von Design, Architektur, Kunst und Fotografie die Gesc...

Onlineeröffnung

Kunsthalle Rostock eröffnet Triegel-Ausstellung online Eröffnung und Gespräch im Livestream Dezember 2020, 18 Uhr Pressegespräch: 17.00 – 17.30 Uhr Am Samstag, 5. Dezember 2020, eröffnet die Kunsthalle Rostock die Ausstellung von Michael Triegel online. Cur Deus – Warum Gott? versammelt im Schaudepo...